Komponist: Franz Schubert (1797-1828)
Textdichter: Heinrich Heine (1797-1856)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Olga Monakh - Piano
Aufnahme: Samstag, 12. September 2015 - Berlin



Liedtext

Am fernen Horizonte
Erscheint, wie ein Nebelbild,
Die Stadt mit ihren Türmen,
In Abenddämmrung gehüllt.

Ein feuchter Windzug kräuselt
Die graue Wasserbahn;
Mit traurigem Takte rudert
Der Schiffer in meinem Kahn.

Die Sonne hebt sich noch einmal
Leuchtend vom Boden empor
Und zeigt mir jene Stelle,
Wo ich das Liebste verlor.

Quelle(n) & alternative Kompositionen: www.lieder.net

Entstehung

komponiert: 1828

Veröffentlichung (angezeigt): 1829

Originaltonart: c



Geschrieben von: Peter Schöne

Noten

Originalversion des Liedes

PDF laden

Quelle imslp.org o.a.: 11 Die Stadt.pdf