Donation

Do you like the songs?
Want to hear more of them?
Please support us!
Thank you very much!

Donate using PayPal

Search

Articles

Abschied von einem Freunde

Composer: Franz Schubert (1797-1828)

We recommend to hear the songs with headphones!

download

dot Artists: Peter Schöne - Bariton / Olga Monakh - Piano
dot Recorded: Wednesday, 08 September 2010 - Erfurt

Lyrics

Olga-Monakh-Peter-Schoene

Lebe wohl, du lieber Freund!
Ziehe hin in fernes Land,
Nimm der Freundschaft trautes Band,
Und bewahr's in treuer Hand!
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Hör in diesem Trauersang
Meines Herzens innern Drang,
Tönt er doch so dumpf und bang.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Scheiden heisst das bitt're Wort,
Weh, es ruft Dich von uns fort
Hin an den Bestimmungsort.
Lebe wohl, du lieber Freund!

dot Source & Alternative: www.recmusic.org

dot Author: Franz Schubert (1797-1828)

Creation

Olga-Monakh-Peter-Schoene

dot Written: 24. August 1817, Published: 1838

Alternativer Titel: Abschied - In das Stammbuch eines Freundes
Die Komposition wurde wohl anläßlich der Abreise Franz von Schobers geschrieben. Schober wollte seinen kranken Bruder Axel besuchen, der als k. k. Oberlieutenant und Adjutant im Husarenregiment „König Friedrich Wilhelm“ auf dem Rückweg nach Dillingen war und am 5. September 1817 vor dem eintreffen seines jüngeren Bruders Franz von Schober starb. Schubert hatte das Zimmer bei Schober wegen der Rückkehr des Bruders Axel geräumt und war wieder bei seinem Vater eingezogen.

Das Autograph des Liedes liegt im Conservatoire de Paris. Eine Kopie ist in der Sammlung Witteczek-Spaun in Wien vorhanden.

Quellen:
Deutsch, Otto Erich: Schubert - Die Dokumente seines Lebens, Breitkopf & Härtel, 1964, S.54
http://de.wikisource.org/wiki/ADB:Schober,_Franz_von

Geschrieben von: Peter Schöne

Lebe wohl, du lieber Freund!
Ziehe hin in fernes Land,
Nimm der Freundschaft trautes Band,
Und bewahr's in treuer Hand!
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Hör in diesem Trauersang
Meines Herzens innern Drang,
Tönt er doch so dumpf und bang.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Scheiden heisst das bitt're Wort,
Weh, es ruft Dich von uns fort
Hin an den Bestimmungsort.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Add comment


Security code
Refresh