Komponist: Franz Schubert (1797-1828)
Textdichter: Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Holger Berndsen - Piano
Aufnahme: Samstag, 07. März 2015 - Würzburg



Liedtext

Dein süßes Bild, Edone
Schwebt stets vor meinem Blick;
Allein in trüben Zähren
Daß du es selbst nicht bist.

Ich seh' es, wenn der Abend mir dämmert,
Wenn der Mond mir glänzt,
Seh' ich's, und weine -
Daß du es selbst nicht bist.

Bei jenes Tales Blumen,
Die ich ihr lesen will,
Bei jenen Myrtenzweigen,
Die ich ihr flechten will,

Beschwör ich dich Erscheinung,
Auf! und verwandle dich!
Verwandle dich Erscheinung
Und werd' Edone selbst!

Quelle & alternative Kompositionen: www.lieder.net

Entstehung

komponiert: 1816

veröffentlicht: 1837

Originaltonart: Es-Dur

Geschrieben von: Peter Schöne

Noten

Originalversion des Liedes

Quelle imslp.org o.a.: Edone.pdf