Komponist: Franz Schubert (1797-1828)
Textdichter: Johann Mayrhofer (1787-1836)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Olga Monakh - Piano
Aufnahme: Freitag, 11. September 2015 - Berlin



Liedtext

Zu meinen Füßen brichst du dich,
O heimatliches Meer,
Und murmelst sanft, Triumph, Triumph!
Ich schwinge Schwert und Speer.

Mykene ehrt als König mich,
Beut meinem Wirken Raum,
Und über meinem Scheitel saust
Des Lebens goldner Baum.

Mit morgendlichen Rosen schmückt
Der Frühling meine Bahn,
Und auf der Liebe Wellen schwebt
Dahin mein leichter Kahn.

Diana naht: o Retterin,
Erhöre du mein Fleh'n!
Laß mich, das Höchste wurde mir,
Zu meinen Vätern geh'n!

Quelle & alternative Kompositionen: www.lieder.net

Entstehung

komponiert: 1820

veröffentlicht: 1831

Originaltonart: C-Dur

Liedform: durchkomponiert

Geschrieben von: Peter Schöne

Noten

Originalversion des Liedes

Quelle imslp.org o.a.: Der entsühnte Orest.pdf