Komponist: Franz Schubert (1797-1828)
Autor: Franz Schubert (1797-1828)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Olga Monakh - Piano
Aufnahme: Mittwoch, 08. September 2010 - Erfurt

Liedtext

Lebe wohl, du lieber Freund!
Ziehe hin in fernes Land,
Nimm der Freundschaft trautes Band,
Und bewahr's in treuer Hand!
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Hör in diesem Trauersang
Meines Herzens innern Drang,
Tönt er doch so dumpf und bang.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Lebe wohl, du lieber Freund!
Scheiden heisst das bitt're Wort,
Weh, es ruft Dich von uns fort
Hin an den Bestimmungsort.
Lebe wohl, du lieber Freund!

Source & alternative Kompositionen: www.lieder.net

Entstehung

komponiert: 24. August 1817

veröffentlicht: 1838

Besonderheiten:

Alternativer Titel: Abschied - In das Stammbuch eines Freundes
Die Komposition wurde wohl anläßlich der Abreise Franz von Schobers geschrieben. Schober wollte seinen kranken Bruder Axel besuchen, der als k. k. Oberlieutenant und Adjutant im Husarenregiment „König Friedrich Wilhelm“ auf dem Rückweg nach Dillingen war und am 5. September 1817 vor dem eintreffen seines jüngeren Bruders Franz von Schober starb. Schubert hatte das Zimmer bei Schober wegen der Rückkehr des Bruders Axel geräumt und war wieder bei seinem Vater eingezogen.

Das Autograph des Liedes liegt im Conservatoire de Paris. Eine Kopie ist in der Sammlung Witteczek-Spaun in Wien vorhanden.

Quellen:
Deutsch, Otto Erich: Schubert - Die Dokumente seines Lebens, Breitkopf & Härtel, 1964, S.54
http://de.wikisource.org/wiki/ADB:Schober,_Franz_von

Geschrieben von: Peter Schöne

Noten